Deutschlandpremiere: Vodafone startet VoLTE.


Deutschlandpremiere!

Bessere Sprachqualität, schnelle Rufaufbauzeiten und weniger Akkuverbrauch. Als erster Anbieter in Deutschland startet Vodafone Voice over LTE, kurz VoLTE. Nur noch zwei Sekunden dauert es vom wählen bis zur Anrufsignalisation. Bisher musste man dort, so meine eigene Erfahrung, teilweise bis zu 10 Sekunden und mehr gewartet werden. Der Grund dafür war, das ohne VoLTE die Smartphones erst in das vorhandene 3G oder 2G Netz umbuchen müssen, bevor der Anruf aufgebaut werden konnte. Dieser „Umweg“, in Fachkreisen „circuit switch fallback“ genannt, entfällt nun und damit auch die stromzehrende Einwahl im 4G|LTE sowie 2G oder 3G Netz parallel. Ab sofort muss sich das Smartphone nur noch ins 4G|LTE Netz einbuchen. Sparpotential: bis zu 30 Prozent. Alle zukünftigen LTE fähige Smartphones, die wir anbieten, werden VoLTE fähig sein. Für zahlreiche aktuelle LTE Smartphones, z.B. von Samsung, Sony, LG und HTC, wird es in kürze Firmware-Updates geben, welche das Feature freischalten.

Einzig ein paar Bedingungen müsst Ihr zum Start beachten:

  • Mit UltraCard, REDDataSim, ZuHause Option sowie Office-Net ist zur Zeit noch kein VoLTE möglich.
  • Aktuelle LTE Smartphones benötigen noch ein Firmware-Update um VoLTE fähig zu werden.
  • Folgende Tarife bekommen zum Start die VoLTE Freigabe: RED 1,5/3/8/20, Black sowie RED Business +

Aktuell unterstützte Geräte:

  • Samsung Galaxy S5 (Firmware Update ab sofort erhältlich!)
  • Sony XPERIA Z3 (Firmware Update Anfang Spril)
  • Für alle weiteren LTE Smartphones werden in kürze Firmwareupdates zur Verfügung gestellt.